Stories

Single and fabulous?!

Hello to the single ladies 🙂

Ich schaue derzeit zum ersten Mal die Sex an the City – Staffeln durch, weil ich bis dato nur die Filme kannte und diese Staffeln ja bekanntlich zum Leben einer Frau dazugehören. Da ich eher mit Gossip Girl aufgewachsen bin, ist die Sex and the city – Sucht bei mir leider erst jetzt eingetroffen. Und ja ich muss sagen die Serie hat wirklich Suchtpotential und inspiriert mich momentan ungemein. Ich hatte beispielsweise eh schon mal überlegt ob ich ein Buch oder Kurzgeschichten oder irgendetwas in der Art verfasse, welches über die „komplizierten“ Dinge im Leben einer Frau handeln – und dann schaut man Sex and the City und man denkt sich – yeey ich werde Kolumnistin für die Vogue etc. Ok, so einfach läuft der Hase leider nicht, aber man darf ja zumindest mal träumen.

Allerdings hat mich die letzte Folge, die ich angeschaut habe (ich bin momentan beim Anfang der zweiten Staffel) irgendwie sehr zu denken gegeben, möglicherweise auch weil viele Mädels aus meinem Freundeskreis (ich mit eingeschlossen) die selben „komplizierten“ Probleme haben. – Ich setze das kompliziert immer in Anführungszeiten, weil ich eigentlich der Meinung bin, dass es Luxusprobleme sind, die uns aber trotzdem immer irgendwie das Leben schwer machen. – Naja auf jeden Fall bezieht sich diese Folge auf die Aussage bzw Frage „Single and fabulous?“. Also kann man quasi glücklich Single sein auch wenn man in ein Alter kommt in dem man sich langsam mal binden sollte bzw. das Fundament für seine Wunschzukunft bauen sollte?

Ich muss an dieser Stelle klarstellen, dass ich (und meine Girls) eigentlich noch nicht Anfang 30 sind (eher Mitte/Ende 20) und wir uns noch nicht groß Gedanken um die biologische Uhr machen müssen. Aber trotzdem haben wir immer das Gefühl, dass es langsam mal Zeit werden sollte eine intakte Beziehung zu führen, denn man sollte ja schon so drei bis fünf Jahre glücklich zusammen sein bis man heiratet – vor allem wenn man evtl. vor 34 Kinder haben möchte. Also kann man mit diesen Gedanken glücklich Single sein und wieso ist das überhaupt so? Ist die Auswahl der Herrschaften da draußen wirklich so schlecht? Tindern wir einfach zu viel? Sind wir zu wählerisch oder einfach nicht bereit und strahlen das auch aus? An sich bin ich langsam überfragt, aber ich denke es ist ein Mix aus allem. Ich schiebe es immer gerne auf unserer verkorkste Generation – aber nach Sex and the City ist mir klar, so viel anders war das damals wohl auch nicht. Bis auf dass die Frauen damals nicht sehen konnten wer anruft und es keine Live Chats mit blauen Haken etc gab, was uns heutzutage glaube ich ziemlich viel ersparen würde.

Ich spreche das evtl. peinliche jetzt mal aus und erzähle, dass ich so pie mal Daumen circa vier Jahre Single bin – habe vorhin mal genau nachgerechnet – und ähem eig sind es zum neuem Jahr hin sechs Jahre – OMG! Das ist jetzt glaube ich der Punkt wo sich ein Kerl der das liest fragt, was ich bitte für eine Furie oder dramatisch anstrengende Person sein muss. Aber ganz im Ernst, ich würde jetzt mal ganz eingebildet behaupten, dass meine liebsten Singlemädels und meine Wenigkeit, wir echt schon ganz sympathische Mädels sind. Keine Ahnung was die alle wollen 😀 Nein, mal ehrlich, ich finde wir sind Single und fabulous!!! Jeder auf seine eigene Art und Weiße und alleine hat man eh mehr Welt übrig, die man erobern kann.

Wenn mich Kerle ab und an mal fragen, was omg DUU bist Single wieso dass denn bitte? Oder mich meine liebe Oma jedes Jahr aufs Neue fragt ob ich nun endlich auch mal liiert bin? Denke ich meistens, dass ich es ehrlich gesagt nicht genau sagen kann, wieso das so ist, es hat einfach noch nicht BOOM gemacht 😀 – aber ich glaube der Richtige kommt, wenn es so sein soll aka everything happens for a reason und irgendwann trifft man diese eine Person, wegen der es mit allen anderen nicht funktioniert hat bla bla. Und bis dahin haben wir Singles immerhin noch Zeit ganz viel vom anderem Geschlecht mit ein wenig Sicherheitsabstand zu analysieren, so dass wir wenn es dann mal soweit ist evtl. etwas zur Schadenbegrenzung beitragen können.

Wenn ich für meinen Teil auf die (fast) 6 Jahre „alleine“ zurück blicke, habe ich daran eigentlich nichts zu meckern, im Gegenteil es war eigentlich immer gut so wie es war. Single seit dem Beginn meines Studiums – sprich Single für drei Jahre Studium inklusive crazy Praxissemester in München – neue Eindrücke, erste eigene Bude, neue Stadt – war wohl ganz gut so. Dann Single in dem ersten Jahr in München – neue Bude, erste feste Jobs, neue Leute – war auch sehr easy so. Dann Single als ich drei Monate nach Australien wollte zum reisen – aus den drei Monaten wurden spontan acht und auf Bali war ich auch noch – ja das war auf jeden Fall besser so :D. Und das letzte Jahr auch Single während ich bei meinem letzten Job in der Mode PR eigentlich nur am arbeiten war und sehr wenig Zeit für soziale Kontakte hatte – auch sehr hilfreich.

Ja und wenn ich mir das so anschaue und weiß, dass es meinen Mädels ähnlich geht, kann ich ohne Zweifel sagen, nein wir sind keine Furien wir sind durchaus Single and fabulous!. Wir haben zwar keine feste Beziehung, die wir pflegen müssen aber ist ja nicht so, dass wir uns nicht ab und zu auch mit Teilen des komplizierten anderes Geschlechts rumschlagen müssen. Dafür haben wir aber erstmal noch Zeit die Welt unter Frauen zu erobern und sie bisschen zu ebnen und uns an der einen oder anderen Stelle etwas auszutoben um somit besser gewappnet für die Zukunft sein zu können. Ich bin zu der Erkenntnis gekommen, dass ich später lieber sagen möchte, dass ich mir sicher bin nichts verpasst zu haben als das Gefühl nicht loswerden zu können, ich hätte nicht genug gelebt.

Das heißt übrigens natürlich nicht, dass ich nicht wundervolle Pärchen in meinem Freundeskreis habe – aber dieser Beitrag richtet sich mal eher an die Singles. :*

Also Mädels haltet zusammen und erobert die Welt! Who run the world? Girls!

Und an die Kerle, ihr könnt Euch ruhig mal trauen uns öfter Komplimente zu machen, keine Angst, wir wollen Euch nicht gleich heiraten, wenn ihr mal etwas Nettes zu uns sagt.

Was denkt der Rest von Euch so darüber?

Liebst,

Nori

530F8065-7930-40E3-9EA9-F7D04261FBC2.JPG

Nora, 25, Single, isst und trinkt gerne und ist der Meinung, dass ein guter Wein schon mal essentiell für ein schönes Leben ist 😛

0 Kommentare zu “Single and fabulous?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: